Home Rasenprobleme Hutpilze

Hutpilze

Hinweise zu Hutpilzen im Rasen

Hutpilze im Rasen sind eine natürliche Erscheinung. Rasen und Hutpilze leben nun einmal zusammen. Diese Pilze gibt es genauso auf Fußball- und Golfplätzen.

Die Pilze ernähren sich von Mähgutresten und altem Humus im Boden und sind ungiftig. Sie sind ein Zeichen dafür, dass die Biologie an diesem Standort stimmt.

Wir, als Produzent von Rollrasen, müssen rückstandfreien Rasen ohne Chemikalien liefern. Pilzsporen, ausgewachsene Pilze, sowie Pilzmycel sind jedoch nur durch eine Spritzung zu bekämpfen. Doch wir können keinen gespritzten Rasen in den Handel bringen.

Im Privatgarten sind zur Zeit sind keine Spritzmittel zugelassen. Eine Bekämpfung ist daher nicht möglich.

Im Übrigen ist dieses Jahr ohnehin ein witterungsbedingtes „Pilzjahr“. Dies kann im nächsten Jahr wieder ganz anders sein. Wir denken, man sollte dies als eine natürliche Erscheinung akzeptieren und lieber einen chemiefreien Rasen im Garten vorziehen.  

Matthies Landwirtschaft