Home Verlegen & Pflegen Rollrasen in Sandwichbauweise

Rollrasen in Sandwichbauweise

Rollrasen in Sandwichbauweise

Rollrasen in Sandwichbauweise

Die einfachste & kostengünstigste Sanierungsform alter Rasenflächen

Statt den alten Rasen aufwendig abzutragen oder zu fräsen, kann Rollrasen auch einfach auf der Altfläche verlegt werden. Dieses Verfahren ist wissenschaftlich unterlegt und liefert beste Ergebnisse.

 

 

Diese Verlegemethode hat keinerlei Nachteile gegenüber der bisher üblichen Form. Der alte Rasen wird schnell zersetzt und bildet eine nährstoffreiche Schicht für Regenwürmer und Mikroorganismen. Durch die schnelle Verwurzelung mit der alten Rasensode erhält man sogar eine schnellere Belastbarkeit.

Wichtig ist eine Grunddüngung mit einem organisch-mineralischen Rasendünger. Denn nicht nur der neue Rasen braucht Nährstoffe, sondern auch das Bodenleben zur Zersetzung der Humusschicht.

Hinweis: Negative Bodeneigenschaften wie z.B. Staunässe und extreme Verunkrautung werden hierdurch jedoch nicht behoben.

Bei starker Verunkrautung empfiehlt es sich etwa 10 Tage vor der Verlegung des neuen Rasens eine Herbizid-Behandlung durchzuführen.

 

Vorgehensweise:         Mähen – düngen – Rollrasen verlegen – wässern – fertig!

  1. Den alten Rasen „ratzekurz“ mähen
  2. Unebenheiten mit Mutterboden ausgleichen
  3. An Anschlusskanten zu Terrassen, Wegen oder Beetbegrenzungen nacharbeiten, da der Rollrasenbelag ca. 2cm aufträgt
  4. Grunddüngung mit Rasendünger
  5. Rasen verlegen
  6. Wässern

Presse-Bericht:
Revolution im Garten: Ute und Cord Matthies überraschen mit Sandwich-KonzeptRasen auf Rasen - geht das?
Business + People - März 2010 - Harburger Anzeigen und Nachrichten